english français

Grenzenlos lebenswert

Wahl der Seniorenvertretung 2018

01.08.2017 - Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich ab sofort bewerben!

Senioren

Die Wahlperiode der amtierenden Passauer Seniorenvertretung endet zum 31. März 2018. Die Vorbereitungen für die neue Wahl haben nunmehr begonnen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich ab sofort bei der Stadt Passau melden.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „12.000 Passauer sind derzeit 65 Jahre und älter. Unser ständiges Bestreben ist natürlich, dass diese sich in Passau wohl und gut versorgt fühlen. Beispielsweise mit dem Seniorentreff am Zwinger, der Nachbarschaftshilfe, der Wohnberatung und der Fach- und Anlaufstelle für ältere Menschen fördert die Stadt Passau die Lebensqualität dieser Altersgruppe. Der Seniorenbeirat stellt bei unserer Arbeit für die Passauer Senioren einen bedeutenden Informationslieferanten dar. Ältere Menschen, die sich überparteilich und verbandsunabhängig für die Belange ihrer Generation einsetzten, engagieren sich aus der optimalen Perspektive heraus. Es würde mich sehr freuen, wenn sich wieder zahlreiche Bürgerinnen und Bürger für dieses Ehrenamt zur Verfügung stellen möchten.“

Die Seniorenvertretung besteht aus der Delegiertenversammlung und dem Seniorenbeirat. Letzterer wird aus der Mitte der Delegiertenversammlung gewählt. Die Delegiertenversammlung setzt sich zusammen aus Vertretern der freien Wohlfahrtsverbände, Vertretern von Passauer Alten- und Seniorenclubs, Altenheimen sowie aus 10 interessierten Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Passau.

Um diese zehn Bürgerinnen und Bürger geht es derzeit. Wer in der nächsten Delegiertenversammlung bzw. im Seniorenbeirat mitarbeiten möchte, soll sich bitte bis 15.September 2017 bei der Fach- und Anlaufstelle für ältere Menschen unter der Telefonnummer 0851/396-236 melden. Delegierte/r bzw. Mitglied des Seniorenbeirates kann jede/r Passauer Bürger/in werden, sofern das 60. Lebensjahr vollendet wurde und den Hauptwohnsitz in der Stadt Passau hat.

Zurück nach Oben