english français
  • auf dem Messeplatz Kohlbruck vom 07.09. - 16.09.2018

Grenzenlos lebenswert

Oberbürgermeister auf Stippvisite beim Spielmobil

03.08.2018 - Kostenloses Angebot an vier Stationen während der Sommerferien

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (hinten, Mitte) freut sich mit Maria Höltl vom Stadtjugendring (4. von links), Anita Bauer vom Jugendamt (3. von rechts) und den Kindern, dass das Spielmobil auch heuer wieder im Stadtgebiet im Einsatz ist.
Oberbürgermeister besucht Spielmobil

Der Spielplatz an der Breslauer Straße war die erste Station des Spielmobils in diesem Jahr. Hier konnten die Kinder nicht nur kurzweilige Stunden verbringen, sondern auch mit Oberbürgermeister Jürgen Dupper plauschen, der wie jedes Jahr zu einem Besuch vorbeikam.

Das Betreuerteam des Stadtjugendrings ist mit dem Spielmobil im Auftrag der Stadt Passau während der Sommerferien an vier Standorten im Stadtgebiet vertreten. Es folgen noch der Spielplatz an der Westerburgerstraße (6. bis 10. August), der Bschüttpark (13. bis 17. August) und der Abenteuer- und Aktivspielplatz in der Buchenstraße in Neustift (20. bis 24. August). Die Öffnungszeiten sind jeweils täglich von 13 bis 17 Uhr.

Mit dem Spielmobil sollen vor allem Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren angesprochen werden, die nicht in den Urlaub fahren und dennoch spannende und abwechslungsreiche Ferien verbringen wollen. Bewegung und Spiele stehen ebenso auf dem Programm wie kreative Betätigungen. Hinzu bietet sich den Mädchen und Buben die Möglichkeit, sich zu treffen, kennenzulernen und auszutauschen. Jede Menge Spaß ist dabei garantiert.

Hinter der Spielmobilarbeit steckt das Ziel, bei den Kindern Eigeninitiative, Fantasie und Spiellust gleichermaßen anzuregen. Es handelt sich somit um kein Betreuungsangebot. Der offene Charakter überlässt es jedem Teilnehmer selbst, ob er mitmachen will und wann er kommen und gehen will.

Die Nutzung des Spielmobils ist kostenlos und erfordert keine Anmeldung. Bei Regenwetter fällt der Spielbetrieb aus.

Zurück nach Oben