english français

Grenzenlos lebenswert

Fertigstellung des Kunstrasenplatzes auf der Sportanlage Grubweg

10.11.2017 - Erster städtischer Sportplatz mit LED-Flutlicht

Bild: Oberbürgermeister Jürgen Dupper übergab heute im Beisein von Vertretern des Stadtrats, der örtlichen Vereine sowie der ausführenden Firmen den neuen Kunstrasenplatz seiner Bestimmung
Neuer Kunstrasenplatz in Grubweg

Der Kunstrasenplatz auf der städtischen Sportanlage Grubweg wurde als dritter seiner Art im Stadtgebiet aktuell fertiggestellt. Oberbürgermeister Jürgen Dupper konnte ihn heute im Beisein von Vertretern des Stadtrats, der Grubweger Vereine, der beteiligten Firmen und der Verwaltung offiziell seiner Bestimmung übergeben.
Zuvor wurden bereits Spielfelder in Schalding r.d.D. am Reuthinger Weg und am Döbl-Dobl errichtet. Die Kosten der 10-wöchigen Baumaßnahme belaufen sich auf knapp 900.000 € und werden von der Stadt Passau getragen.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Die Errichtung eines Kunstrasenplatzes auf der Sportanlage Grubweg und damit in einem Stadtteil nördlich der Donau stellt eine sinnvolle Erweiterung des Sportangebots in der Dreiflüssestadt dar. Es freut mich sehr, dass wir das gut genutzte Areal auf diese Weise weiter aufwerten, dessen Kapazität erhöhen und zeitgemäße Trainingsbedingungen schaffen konnten. Die beiden bereits bestehenden Kunstrasenplätze erfreuen sich einer sehr hohen Nachfrage. Mit diesem Schritt können wir die Bedürfnisse der sportbegeisterten Passauerinnen und Passauer noch besser befriedigen.“

Bei diesem neuen städtischen Kunstrasenplatz erfolgte erstmals die Ausstattung mit LED-Flutlicht. Im Vergleich zu üblicher Beleuchtung können auf diese Weise 60 % der jährlichen Stromkosten, geschätzt etwa 1.000 €, eingespart werden. Für die Errichtung der neuen Flutlicht-Anlage kann die Stadt Passau Fördermittel des Bundesministeriums für Umwelt von knapp 10.000 € in Anspruch nehmen.

Im Zuge der Maßnahme wurde ab Ende August 2017 der alte Belag des bisherigen Tennenplatzes entfernt, Drainagen und eine Besprenkelungsanlage eingebaut sowie Stromleitungen für die Beleuchtung verlegt.

Der Ausschuss für Finanzen und das Stadtratsplenum stellten die hierfür benötigten finanziellen Mittel im Haushalt 2017 bereit.

Die Erneuerung des Kunstrasenplatzes konnte planmäßig im Jahr 2017 abgeschlossen werden und steht somit der Sportvorbereitung für das neue Jahr zur Verfügung.

Zurück nach Oben