english

Grenzenlos lebenswert

Zuerkennung ausländische Fahrerlaubnis

Voraussetzung:

Die Führerscheinstelle der Stadt Passau ist für die Zuerkennung Ihrer ausländischen Fahrerlaubnis zuständig, wenn Sie in Passau mit Hauptwohnsitz gemeldet sind bzw. keinen Wohnsitz innerhalb der Bundesrepublik Deutschland haben.

Persönliche Vorsprache:

Eine persönliche Vorsprache für die Antragstellung ist nicht zwingend erforderlich, wäre jedoch - u. a. um Einzelheiten klären zu können - sinnvoll.

Antrag:

Den Antrag auf Zuerkennung der ausländischen Fahrerlaubnis können Sie bereits drei Monate vor Ablauf der Sperrfrist stellen. Sollte keine Sperrfrist verhängt worden sein, können Sie jederzeit zur Antragstellung bei uns vorsprechen. Das Antragsformular erhalten Sie entweder direkt bei uns am Tag der Antragstellung oder Sie füllen das unten angefügte Antragsformular aus und schicken es per Post an uns.

Sonstige Hinweise:

Das Gericht entscheidet im Strafverfahren nicht darüber, ob nach Ablauf der Sperrfrist die Fahrerlaubnis zuerkannt werden kann. Es ist vielmehr Aufgabe der Fahrerlaubnisbehörde zu prüfen, ob alle Voraussetzungen für eine Zuerkennung vorliegen. Insbesondere müssen Sie die notwendigen körperlichen und geistigen Anforderungen erfüllen und dürfen nicht erheblich oder wiederholt gegen verkehrsrechtliche Vorschriften oder Strafgesetze verstoßen haben.

Dies sollten Sie noch beachten:

Da die Entscheidung, ob und unter welchen Voraussetzungen eine ausländische Fahrerlaubnis fürs Inland zuerkannt werden kann, sehr von der jeweiligen individuellen Sachlage abhängig ist und für jeden Einzelfall zu prüfen ist, sind detailliertere Informationen – insbesondere auch zur Bearbeitungszeit für Ihren Antrag – an dieser Stelle nicht sinnvoll. Bitte lassen Sie sich bei der Antragstellung von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beraten.

Notwendige Unterlagen:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Ausländischer Führerschein ggf. mit Übersetzung
  • Meldebescheinigung der Wohnsitzgemeinde, ggf. mit Übersetzung
  • Polizeiliches Führungszeugnis (mit Hauptwohnsitz in Passau: zu beantragen im Bürgerbüro im Dienstleistungszentrum Passavia oder im Alten Rathaus, ohne Wohnsitz in Deutschland: der Antrag für das Führungszeugnis kann über den unten angefügten Link ausgedruckt werden.)

Entstehende Kosten:

Die Gebühr für den Antrag auf Zuerkennung der ausländischen Fahrerlaubnis beträgt 173,80 Euro. Diese ist in bar oder per EC-Karte am Tag der Antragstellung zu entrichten. Sollten Sie den Antrag per Post an uns senden, ist die Gebühr vorab nach Rechnungsstellung zu begleichen. Ferner ist ein polizeiliches Führungszeugnis zu beantragen, die Gebühr hierfür beträgt 13,00 Euro.

Anschrift

Stadt Passau, Dienstleistungszentrum Passavia

Adresse in Karte anzeigen

Vornholzstr. 40

94036 Passau

Telefon: +49 (0) 851/396-0

E-Mail: fuehrerscheinstelle@passau.de

Öffnungszeiten

Persönliche Vorsprachen nur nach vorheriger Terminvereinbarung (per E-Mail oder telefonisch) möglich.

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmer
Laura GibisSachbearbeiterin+49851/396-122+49851/396-88381202
Carina SeidlSachbearbeiterin+49851/396-783+49851/396-88381202

Formulare

Zurück nach Oben

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.