english
  • Burganlage mit wunderschönem Ausblick und historischem Museum

Grenzenlos lebenswert

Oberbürgermeister Jürgen Dupper tauscht sich mit dem Leitungspersonal der Passauer Kindertagesstätten aus

01.07.2022 - Vier langjährige Leiterinnen in den Ruhestand verabschiedet

Oberbürgermeister Jürgen Dupper und Sabina Brückner vom Amt für Kinder, Jugend und Familie (2. von rechts) verabschieden Doris Stöhrer (von links), Elfriede Wildfeuer, Ute Stolz und Elisabeth Weinzierl im Kreise ihrer Kolleginnen und Kollegen.
OB Jürgen Dupper tauscht sich mit dem Leitungspersonal der Passauer Kitas aus

Es hat sich als gute Tradition etabliert, dass sich Oberbürgermeister Jürgen Dupper regelmäßig mit dem Leitungspersonal der Passauer Kindertagesstätten zu einem Abstimmungsgespräch trifft. Aktuell standen vor allem Personalveränderungen im Vordergrund.

„Eine adäquate Kinderbetreuung ist ein wichtiges Ziel unserer kommunalpolitischen Arbeit. Erfreulicherweise hohe Geburtenzahlen erfordern in der Konsequenz mehr Betreuungsplätze, die wir seit Jahren kontinuierlich schaffen. Es geht aber nicht nur um Quantität, sondern auch um Qualität, weshalb mir der Austausch mit den Leiterinnen und Leitern ein großes Anliegen ist. Ein ganz besonderes Dankeschön gilt vor allem denjenigen, die nun nach langjähriger Tätigkeit zum Wohle unseres Nachwuchses in den wohlverdienten Ruhestand eintreten“, so Oberbürgermeister Dupper.

Doris Stöhrer übernahm bereits 1980 die Leitung des Kindergartens St. Konrad in Hacklberg. Nach knapp 41 Jahren in dieser Funktion wurde sie im April dieses Jahres vor Ort verabschiedet. Auf 31 Jahre Dienstjahre im Kindergarten St. Bartholomäus in Grubweg kann Elfriede Wildfeuer zurückblicken, die ab 1990 zunächst als Gruppen- und später auch als Kindergartenleitung fungierte. Ihre Verabschiedung vor Ort findet Ende Juli statt. Seit der Inbetriebnahme des Kindergartens St. Christophorus in Schalding rechts der Donau 1992 hat Elisabeth Weinzierl die Leitung inne. Ihr letzter Tag wird ebenfalls im Juli sein. Ute Stolz kam nach mehreren beruflichen Stationen 2009 als Leiterin in den Kindergarten St. Elisabeth in Haidenhof. Sie trat 2021 in den Ruhestand ein. Oberbürgermeister Jürgen Dupper überreichte ihnen allen als kleines Dankeschön jeweils einen Blumenstrauß und eine Flasche Stiftswein. Anschließend galt es, die neuen Frauen und Männer in Leitungsverantwortung zu begrüßen. Seit 2020 kam es in insgesamt 14 Einrichtungen zu einem Wechsel an der Spitze.

Im weiteren Fortgang der Sitzung wurden aktuelle Themen besprochen, so etwa die Planungen zur Ferienbetreuung, das Kinderschutzkonzept und die Kriterien für die Platzvergabe.

Zurück nach Oben

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.