english

Grenzenlos lebenswert

Maxenbach wird neu verrohrt

25.09.2020 - Maßnahme erfordert Sperrung der Kriemhildstraße

Bildquelle: 123RF
Grabungsarbeiten

Die Verrohrung des Maxenbachs wird erneuert. Dazu ist von Montag, 25. September, bis voraussichtlich Samstag, 19. Dezember, eine Vollsperrung der Kriemhildstraße in Bayerisch Haibach erforderlich. Die Zufahrt wird für Anwohner, Rettungsdienst und Feuerwehr wie auch zum Sportplatz über eine provisorische Baustraße auf einem Privatgrundstück jederzeit gewährleistet, eine Umleitungsbeschilderung erfolgt entsprechend. Für die Bauzeit gesperrt werden muss voraussichtlich auch die Bahnunterführung bei der Siegfriedstraße. Fußgänger und Radfahrer werden in dem Fall über die Wiener Straße und Bayerisch Haibach sowie umgekehrt umgeleitet. Im Bereich der Kriemhildstraße 1 bis 6 wird überdies für die gesamte Bauzeit ein absolutes Haltverbot eingerichtet.

Die neue Verrohrung und die damit verbundene Steigerung der Abflussleistung im verrohrten Teil des Bachlaufs ist Teil eines Maßnahmenpakets, das die Stadt Passau in Folge des schweren Starkregenereignisses von 2016 erarbeitet hat. Zahlreiche Punkte sind seither seitens der Stadt schon umgesetzt worden, um die Situation in Bayerisch Haibach deutlich zu verbessern. So wurden die Wasserhöhen nach dem Ereignis dokumentiert, hydraulische Überrechnungen der betroffenen Bachläufe vorgenommen, Abflussquerschnitte der Bäche optimiert, Abflusshindernisse entfernt, die Frequenz der Kontrollgänge an den Bächen erhöht und Einlaufgitter sowie Geschiebesperren eingebaut oder ersetzt. Die beiden Mitarbeiter, die im städtischen Bauhof speziell für die Pflege der Bäche Gitter und Geschiebesperren eingestellt wurden, sind selbstverständlich auch in diesem Bereich im Einsatz. Des Weiteren ist die neue Brücke über den Haibach so konstruiert, dass ein reibungsloser Abfluss des Wassers gewährleistet ist.

Für den Maxenbach sind nun insgesamt drei Ausbauabschnitte vorgesehen. Nach der Neuverrohrung im oben genannte Bereich soll die Ertüchtigung der Verrohrung unter der Wiener Straße Richtung Donau folgen. Abschließend sind noch Maßnahmen zur Verbesserung der Rückhaltung im Oberlauf geplant.

Zurück nach Oben

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.